Sprecherrat


Am 3. September 1999 gründete sich in Marburg die Landesarbeitsgemeinschaft als Interessenvertretung der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit in Hessen. Sie versteht sich als ein landesweiter Zusammenschluss, der für alle in der Erinnerungsarbeit an die NS-Zeit tätigen Einrichtungen offen ist. Ihr Ziel ist intensivere Kooperation und regelmäßiger Erfahrungsaustausch auf der einen sowie verstärkte Öffentlichkeitsarbeit und die Wahrnehmung politischer Interessen auf der anderen Seite.

Die Mitglieder des Sprecherrats der Landesarbeitsgemeinschaft sind (in alphabetischer Reihenfolge; Stand Oktober 2017):

Thomas Altmeyer
(Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945 e. V.)
E-Mail: altmeyer@studienkreis-widerstand-1933-45.de

Karin Brandes
(Gedenkstätte und Museum Trutzhain)
E-Mail: k.brandes@schwalmstadt.de

Fritz Brinkmann-Frisch
(Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) Stadtallendorf)
E-Mail: Fritz.Brinkmann-Frisch@Stadtallendorf.de

Renate Dreesen
(Arbeitskreis ehemalige Synagoge Pfungstadt e. V.; Denkzeichen Güterbahnhof Darmstadt)
E-Mail: rdreesen@gmx.net

Ute Janßen
(Geschäftsführerin der Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V.)
E-Mail: kontakt@stiftung-adam-von-Trott.de

Dr. Gunnar Richter
(Gedenkstätte Breitenau)
E-Mail: gedenkstaette-breitenau@t-online.de