Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge e.V.

Zwingenberg Synagoge

Kurzbeschreibung Mit zahlreichen kulturellen Veranstaltungen erinnert der Arbeitskreis an die früher in der Stadt lebenden Juden, ihre Kultur und Geschichte.
Träger /
Initiative
Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge e. V.
Information Die ehemalige Synagoge in Zwingenberg / Bergstraße - Wiesenstr. 5 wurde glücklicherweise von den Nazis nicht zerstört. Seit 1938 in Privatbesitz, 1964 umgebaut, weist heute nur wenig auf die frühere Nutzung hin. Der seit Juni 1999 als Verein eingetragene „Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge“ hat sich zum Ziel gesetzt, dieses Gebäude einer angemessenen neuen Nutzung zuzuführen, die an die frühere jüdische Gemeinde erinnert. Im Moment liegt der Schwerpunkt des Vereins im Angebot vielfältiger kultureller Veranstaltungen wie beispielsweise Stadtführungen, Vorträge zum Judentum und zur Geschichte der Juden in Zwingenberg, Vorträge zur Lokalgeschichte über die NS-Zeit u.v.m. Unterstützung von Schulen bei der Durchführung von Projekttagen, bei Schülerarbeiten und Theaterstücken ist ein weiteres Anliegen des Vereins.
Standort Ehemalige Synagoge Zwingenberg, Wiesenstraße 5, 64673 Zwingenberg an der Bergstraße
Internet eigene Website: www.arbeitskreis-zwingenberger-synagoge.de
auf der Website der HLZ
auf der Website www.alemannia-judaica.de
Publikationen
(Auswahl)
• Fritz Kilthau: Mitten unter uns - Zwingenberg an der Bergstraße von 1933 bis 1945 Sonderband 21 der Geschichtsblätter für den Kreis Bergstraße, Verlag Laurissa, Lorsch 2000 ISBN 3-922781-85-3 - Preis 12,50 €
• Fritz Kilthau: Das Kriegsende 1945 in Zwingenberg an der Bergstraße nach Aufzeichnungen der Familie Calvelli- Adorno in: Geschichtsblätter Kreis Bergstraße, Band 35, S. 291-313, Verlag Laurissa, Lorsch 2002, ISSN 0720-1044
• Fritz Kilthau: "Mitten unter uns" - Stadtgang auf den Spuren von Verfolgung und Widerstand in Zwingenberg an der Bergstraße 1933 - 1945, Herausgeber: Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge, Preis: 1.- €
• Fritz Kilthau: "In our midst" - A tour of Zwingenberg an der Bergstraße following the traces of the persecution and resistance from 1933 to 1945, Herausgeber: Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge, Preis: 1.- €
• Johannes Mingo / Fritz Kilthau: "Beth Olam - Haus der Ewigkeit" - Gang über den jüdischen Friedhof in Alsbach an der Bergstraße Herausgeber: Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge, Preis: 1.- € -
• Johannes Mingo / Fritz Kilthau: "Beth Olam - House of Eternity" - A visit to the Jewish cemetry in Alsbach on the Bergstraße Herausgeber: Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge, Preis: 1.- € -
• Fritz Kilthau: "Theodor Loos - ein berühmter Film- und Theaterschaupieler aus Zwingenberg an der Bergstraße" Herausgeber: Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge, Preis 2.50 € -
• Fritz Kilthau: "Als die Synagogen brannten - Die Reichspogromnacht im Kreis Bergstraße" Herausgeber: Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge, Preis 3.50 €
• Mischlich, Norbert: Die israelitische Gemeinde, in: 700 Jahre Stadtrechte 1274-1974. Chronik von Zwingenberg an der Bergstraße. Hrsg.: Geschichtsverein und Magistrat der Stadt Zwingenberg. Zwingenberg 1974.
• Mischlich, Norbert: Die Synagoge in Zwingenberg a. d. B., in: Geschichtsblätter Kreis Bergstraße, Bd. 10. Lorsch 1977.